SwinGolf Renningen e.V.Golf für Jedermann
 

06.08.2022

Spannender Wettkampf beim 1. Bio Eier Cup
Am Samstag, 06.08.2022 trafen sich 32 Renninger*innen und 14 Spieler*innen von befreundeten auswärtigen Clubs, um an der Premiere um den Bio Eier Cup auf Kindlers Swingolfanlage zu spielen. Hauptsponsor und Mitinitiator Martin Kindler stiftete dabei den stattlichen Betrag von € 1.500,00, der zusammen mit den Startgeldern wieder ausgeschüttet wurde. Dabei gab es vier Wertungskategorien nach Handicap aufgeteilt. Die ausgelobte Prämie in Höhe von € 500,00 für ein hole-in-one auf der Bahn 13 musste nicht ausgezahlt werden. Somit wandert diese Summe in den Jackpot fürs nächste Jahr. Obwohl der Platz aufgrund der langanhaltenden Hitze schwierig zu spielen war, gab es teilweise sehr gute Ergebnisse. Manch Spieler*in blieb aber hinter den Erwartungen zurück.
Die Ergebnisse im Einzelnen: (Schlaganzahl in Klammern)
Kat. 4:  1. Peter Henoch (80)
             2. Monika Eder (83)
             3. Martin Kindler (83)
Kat. 3:  1. Eberhard Heinkele (70)
             2. Anke Dreher (71)
             3. Albert Hofmann (72)
Kat. 2:  1. Roland Sticka (69)
             2. Willi Ansel (70)
             3. Patrick Simm (71)
Kat. 1:  1. Roland Schmidt (56)
             2. Pen Nissler (62)
             3. Gregor Freitag (66)
Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten die Platzierten tolle Geldprämien. Die Einheimischen nutzen dabei ihren Heimvorteil und konnten alle Geldpreise abräumen. Alle Nicht-Podestler erhielten entweder eine Packung Bio-Eier oder Heckengäu-Linsen. Der neue Wanderpokal, den Hans Eder selbst entworfen und gestaltet hat, blieb in Renningen. Roland Schmidt als Gewinner benötigt wohl bald ein eigenes Pokalzimmer. Er als bester Mann und Pen Nissler als beste Frau, bekamen darüber hinaus von Rolf Blaschke jeweils eine Magnumflasche edlen Sekt. Mit einem gemütlichen Beisammensein im Hippocampus ging auch diese gelungene Veranstaltung zu Ende.


Unser Dank gilt natürlich unserem Martin Kindler vom Bio-Hof Kindler für die großzügige Spende, Rolf Blaschke für die Sektspende, allen Helfern, die geholfen haben den Platz herzurichten, unserem Sportwart Ernst Rapp für die Turniervorbereitung und Jürgen Tropschug und seinem Team für die gute Bewirtung.



01.08.2022 

Kinder begeistert vom Sommerferienprogramm

Bereits zum 13. Mal beteiligte sich der SwinGolf-Verein Renningen am städtischen Sommerferienprogramm. In diesem Jahr hatten wir mit 18 Kindern und Jugendlichen einen Teilnahmerekord. Los ging es am 01.08.2022 auf Kindlers Swingolf-Anlage um 10.30 Uhr. Jugendkoordinator Gregor Freitag hatte mit Heike und Andreas Kühnle, Herbert Martolock und Patrick Simm engagierte und kompetente Helfer. So konnten wir in kleinen Gruppen den Kindern und Jugendlichen das Swingolfspielen gut näherbringen.
Am Vormittag konnten die Kinder und Jugendlichen in lockerem Spiel die verschiedenen Schlagarten (Putten, Annäherung und Abschlag) kennenlernen. Einige der Teilnehmer waren schon einmal bei unserem Ferienprogramm. Mit Paul Kästner und Jan Isselhard auch zwei Jugendliche aus unserem laufenden Jugendprogramm. Diese konnten bisher Gelerntes gut umsetzen und ihr Spiel weiter verbessern.
Doch auch alle anderen Teilnehmer*innen hatten viel Spaß und auch sehr schnell erfolgreiche Schläge, und die obwohl sie zuvor noch nie einen Swingolf-Schläger in der Hand hatten. Großes Lob an alle, die dabei waren und Dank an die Helfer.
Nach einer Mittagspause mit ausreichend Getränken und kleiner Verpflegung starteten wir unseren kleinen Wettbewerb über 6 Loch. Hier konnte sich am Ende bei den Mädchen Anna Schweizer und bei den Jungs Jan Isselhard über die wenigsten Schläge freuen.
Und manch einer war traurig, dass der Schnuppertag schon zu Ende war, als wir um 15.30 Uhr die Kinder wieder verabschiedeten.
Wir wünschen allen Teilnehmern noch schöne Sommerferien und vielleicht mal ein Wiedersehen auf dem Platz. Gerne auch mit den Eltern.

Dabei waren: Leon Baier, Josia Blumtritt, Tim Hasenmüller, Jan Isselhard, Paul Kästner, Noa Mack, Philipp Mörk, Philipp Roßberg, Jan Schilling, Till Schilling, Lena Schmitt, Anna Schweizer, Jakob Schweizer, Mikka Stölzer, Nia Stölzer, Jona Storz, Pia Storz und Konstantin Topp.




Wer mehr über unser laufendes Jugendprogramm erfahren möchte, der kann gerne unserem Jugendkoordinator Gregor Freitag ansprechen (Tel: 0172/9347275 – auch Whats App oder Mail: freitag.aichwald@web.de)


30.07.2022

Erfolge dürfen auch gefeiert werden

Nach dem erfolgreichen Abschneiden der Renninger Swingolfer*innen bei den deutschen Meisterschaften feierten wir am vergangenen Samstag mit einem zünftigen Grillabend unsere Sieger und Teilnehmer. Günther Wöhr von der Metzgerei Wöhr aus Darmsheim hatte uns im Vorfeld der Meisterschaften versprochen, dass er ein Fest ausrichtet, wenn Podestplätze erzielt werden. So wurde es jetzt am Wochenende eingelöst und Günther stand sogar selbst am Grill. Für die großzügige Spende von Fleisch und Fisch sowie die Übernahme sämtlicher Getränke sagen wir herzlich Danke. Dank auch an Jürgen Tropschug, der uns das Equipement mit Grill, Teller, und Besteck kostenlos zur Verfügung gestellt hat und das Siegerbanner hat machen lassen. 

Dank auch an Francesco „Franz“ Mulas, der spontan zur Grillunterstützung eingesprungen ist. So konnten alle den Abend voll genießen. Und nicht zuletzt auch der Dank an einige Mitglieder, die mit Ihrer Salatspende ebenfalls zur gelungenen Feier beigetragen haben.

24.07.2022 

Heiße Wettkämpfe bei den Vereinsmeisterschaften
Am Sonntag, 24.07.2022 waren 32 Renninger*innen am Start bei heißem Wetter. Der Platz auf Kindlers Swingolf-Anlage war perfekt gemäht, aber wegen der Trockenheit schwer zu bespielen. Beginn war um 9 Uhr mit einem Kanonenstart und acht Flights. Durchgängig  konnten gute Ergebnisse erzielt werden.
Die Ergebnisse im Einzelnen: fettgedruckt = Vereinsmeister (Schlaganzahl in Klammern)
JuM:  1. Jan Isselhard (108)
HoM: 1. Lasse Eder (90)
          2. Paul Kästner (100)
SH3:  1. Thomas Stehle (67)
          2. Viktor Deptuch (68)
          3. Roland Sticka  (70)
SF3:  1. Adelheid Rothfuß (84)
          2. Ursula Fantz (85)
SH2:  1. Rainer Nissler (66)
          2. Gregor Freitag (67)
          3. Christian Rappl (68)
SF2:  1. Penphak Nissler (65)
          2. Anke Dreher (74)
SH1:  1. Patrick Simm (73)
          2. Frank Werner (77)
Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten die Jugendlichen Ihre Siegerpokale. Die Freizeitspieler durften sich jeweils über ein Flasche Sekt freuen. Die Podestplätze in den anderen Kategorien durften sich über Verzehrgutscheine vom Hippocampus.

Die Erstplatzierten von links nach rechts: Rainer Nissler, Kategorie SH2, Pen Nissler  SF2. Heidi Rothfuß SF3, Thomas Stehle, SH3, Patrick Simm, SH1




Und hier unsere jugendlichen Sieger:

von links nach rechts:  Jan Isselhard, Lasse Eder und Paul Kästner)


Mit einem gemütlichen Beisammensein im Hippocampus ging auch diese gelungene Veranstaltung zu Ende.





19.07.2022  

Erfolge der Renninger Swingolfer bei der Deutschen Meisterschaft
Vom 14. – 17.07.2022 fanden in Bergrade (nordöstlich von Hamburg) die diesjährigen deutschen Meisterschaften statt. Trotz des langen Weges (720 km) machten sich insgesamt 13 Renniger*innen auf, um im hohen Norden um die Meisterehren zu kämpfen.
Weniger typisch für den Norden war das Wetter, da jeden Tag die Sonne schien und es trocken blieb. Der Wind blies dafür aber teilweise umso stärker. Die Trockenheit in den letzten Wochen hat auch auf dem Platz seine Spuren hinterlassen. Teils satte Grüns aber auch trockene Stellen, machten den Platz im Zusammenspiel mit den vielen Bäumen und Büschen, Gräben und hohen Gräsern zu einem herausfordernden Parcours, der nicht einfach zu spielen war. Dies führte dann auch zu interessanten Ergebnissen, bei denen kaum eine/r sein Handicap halten konnte.
In der Doppelkonkurrenz erreichten Joachim Donati/Roland Schmidt (Kategorie SH2) mit einer tollen Aufholjagd in der Finalrunde noch im Stechen den 3. Platz. Ernst Rapp/Ludwig Huber (SH3) – nach dem ersten Tag noch schlaggleich mit zwei anderen Doppeln an der Spitze – gingen am Ende auch ins Stechen und gewannen ebenfalls den hervorragenden 3. Platz. Pen und Rainer Nissler (Mixed) starteten eine furiose Aufholjagd am zweiten Tag, verfehlten aber leider um einen Schlag das Podest.
In der Einzelwertung verteidigte Roland Schmidt (SH3) seinen Meistertitel. Hier gewann er im Stechen den Platz an der Sonne. In der Kategorie SH2 konnten sich die Renninger Gregor Freitag und Christian Rappl am Finaltag noch verbessern und die Plätze 2 und 3 holen.
In den Parallelwertungen um den Bundesliga-Pokal mussten wir uns mit nur 4 Schlägen Rückstand dem Team aus Essen geschlagen geben und wurden toller Zweiter. Die gleiche Platzierung auch in der Mannschaftswertung um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Auch hier hatten die Essener die Nase vorn. Bei 12 angetretenen Vereinen dennoch ein beachtlicher Erfolg.
Hier die Ergebnisse im Einzelnen (Schlaganzahl in Klammer):
Einzel:
Damen SF3: Ursula Fantz (183)        5. Platz
Adelheid Rothfuß (197) 6. Platz
Damen SF2: Pen Nissler (153) 4. Platz
Anke Dreher (163) 7. Platz
Herren SH3: Roland Schmidt (139) 1. Platz und Deutscher Meister
Ernst Rapp (149) 9. Platz
Ludwig Huber (157) 16. Platz
Willi Ansel (163) 19. Platz
Hans Eder (169) 24. Platz
Herren SH2: Gregor Freitag (143) 2. Platz
Christian Rappl (147) 3. Platz
Rainer Nissler (150) 8. Platz
Joachim Donati (171) 23. Platz


Doppel:
Damen: Ursula Fantz/Adelheid Rothfuß (152) 6. Platz
Mixed: Pen und Rainer Nissler (117) 4. Platz
Anke Dreher/Gregor Freitag (123) 7. Platz
Herren SH3: Ernst Rapp/Ludwig Huber (119) 3. Platz n.St.
Willi Ansel/Hans Eder (135) 11. Platz
Herren SH2: Joachim Donati/Roland Schmidt (121) 3. Platz n.St.
Christian Rappl/Fritz Braun (133) 10.Platz
Glückwunsch allen, die ein Podest erreicht haben und Dank an alle, die den weiten Weg in den Norden gemacht haben, um unseren Verein gut zu vertreten.
Im nächsten Jahr sind wir selbst  Ausrichter der nationalen Meisterschaften und hoffen den Heimvorteil für bessere Platzierungen zu nützen.


02.07.2022

RS-Cup bei herrlichstem Sonnenschein

Nachdem es am Freitag noch heftig geregnet hatte, konnten 24 Renninger*innen am Samstag, 02.07.2022 beim diesjährigen RS-Cup bei bestem Sommerwetter noch einmal ihre Form kurz vor der DM testen. Los ging es um 10 Uhr mit einem Kanonenstart und acht Flights. Durch den Unterschied des etwas hohen Fairway zu den perfekt gemähten Grüns war es für den einen oder anderen nicht ganz so einfach, ein gutes Ergebnis einzuspielen. Bei diesem Turnier wurden die Startgelder erneut an die Podestplätze der 3 Wertungsgruppen ausgeschüttet. 

Die Freizeitkategorie gewann Collin Schumm. In der Wertungsgruppe 3 setzte sich Roland Mitschele mit einer 77 vor Carsten Figueiras (78) und Harald Lauser (80) durch. Roland Mitschele gewann mit seinem Ergebnis auch die Nettowertung. Bei der Wertungsgruppe 2 strahlte Roland Sticka mit einer Par-Runde (72) von Platz 1 und verwies Patrick Simm (74) und Albert Hofmann (75) auf die Plätze. Erwartungsgemäß dominierte Roland Schmidt die Wertungsgruppe 1 mit einer 58, vor Pen Nissler (64) und Willi Ansel (68).  

Da  Roland Schmidt als Stifter des RS-Cup wie immer für den Wanderpokal außer Konkurrenz läuft, durfte Pen Nissler den Pokal dieses Jahr mit nach Hause nehmen. 

Nachdem alle Preisgelder verteilt waren, konnten  sich, dank einer Eier-Spende von Martin Kindler (Kindlers Bio-Eierhof), jeder anwesende Teilnehmer, der nichts gewonnen hatte, einen 10er-Pack Bio-Eier mit nach Hause nehmen. Herzlichen Dank dem Spender.
Nach der Siegerehrung ließen wir das Turnier gemütlich im Hippocampus ausklingen.


25./26.06.2022

Durchwachsenes Bundesliga-Wochenende
Am Samstag, 25.06.2022, machten sich 22 Renninger*innen auf nach Horbach bei Fürth, um am 5. Bundesliga-Spieltag den Rückstand auf die Führenden zu verkürzen. Auf dem sehr trockenen und daher schwer zu spielenden Platz konnte Roland Schmidt mit einer tollen 62 den Tagessieg als bester Spieler für sich verbuchen. So gewann auch die 1. Mannschaft den Tagessieg und verkürzte den Rückstand um 9 Schläge auf Platz 1.
Die 2. Mannschaft konnte ihre Führungsposition nicht verteidigen. Aus dem knappen Vorsprung von einem Schlag wurde am Ende des Tages ein Rückstand von 2 Schlägen.


Am Sonntag folgte dann gleich der 6. Spieltag in Paulushofen bei Beilngries. Auf dem Platz, auf dem in diesem Jahr auch der Europacup im August ausgetragen wird, spürten die Spieler*innen auch hier, dass der Platz sehr anspruchsvoll ist. Nur wenige konnten hier ihr Handicap oder besser spielen. Am Ende lag die 1. Mannschaft nahezu gleich mit den Führenden und büßten etwas auf die Verfolger ein. Den Tagessieg sicherte sich das Team Double A (bestehend aus den Clubs Alling und Austria) Der Rückstand auf Platz 1 beträgt jetzt 32 Schläge, bei einem Vorsprung von 25 Schlägen auf Platz 3.


Die 2. Mannschaft verlor weitere 2 Schläge auf die Führung, liegt aber mit 5 Schlägen Rückstand noch in Schlagdistanz.
So bleibt es spannend zum Saisonfinale Anfang September in Alling. Dort heißt es für die 1. Mannschaft den 2. Platz zu sichern und für die 2. Mannschaft evtl. mit einem Überraschungscoup doch noch die Spitze zurück zu erobern.
Im Juli und August stehen jedoch zunächst die Deutschen Meisterschaften im Einzel und Doppel und die Europa-Meisterschaften an. Bei beiden Events ist unser Club mit vielen Teilnehmern gut vertreten.


04./05.06.2022

Rückschlag für den Wunsch zur Titelverteidigung
Über Pfingsten waren wir traditionell zu den beiden Bundesliga-Spieltagen in Österreich. Zunächst am Samstag, 04.06.2022 in Linz. Bei diesem Platz ist bekannt, dass die Bahnen ausgesprochen lang sind und daher allen Spieler*innen alles abverlangt, um hier im Handicap zu bleiben. Am Ende konnte zwar Gregor Freitag mit einer tollen 65 den Tagessieg als bester Spieler für sich verbuchen. 

Dies reichte aber in der 1. Mannschaft nicht, um den Rückstand auf die Führenden zu verringern. Im Gegenteil der Rückstand wuchs um weitere 10 Schläge an. Auch die 2. Mannschaft musste Federn lassen und konnte ihre Führung nicht verteidigen. Dennoch ein Lob an die 18 Renniger*innen, dass sie den weiten Weg dorthin gemacht haben. Glückwunsch auch an Thomas Stehle, der mit seinem Spiel den Par3-Cup gewann.


Am nächsten Tag ging es weiter nach Böhmerwald. Hier sind die Bahnen zwar nicht so lang, aber dafür umso schwieriger zu spielen. Es handelt sich bei diesem Parcours um einen normalen 9-Loch-Golfkurzplatz, bei dem extra für uns Swingolflöcher neben den Grüns gestochen wurden. Da der Platz an einem Hang liegt und viele Bäume und Büsche besitzt, muss man beim Spielen auf Präzision achten. Am Ende gab es einige Spieler, die Ihr Handicap klar unterboten, aber auch einige, die darüber lagen. Ein herausragendes Ergebnis erzielte dabei Willi Ansel, der mit seiner 68 auch den Tagessieg als bester Spieler errang. Durch eine unglückliche Aufstellung in der 1. Mannschaft wuchs der Rückstand auf den führenden Club aus Allgäu-Bodensee auf mittlerweile 40 Schläge an. Dies in den letzten drei verbleibenden Spieltagen aufzuholen dürfte unmöglich sein. Wir werden es dennoch versuchen. Immerhin konnte sich die 2. Mannschaft sich die Führung zurückholen und führt jetzt wieder mit einem Schlag Vorsprung die Tabelle an. Glückwunsch an die Gewerteten, aber auch an alle, die auf dem schwierigen Terrain alles versucht haben.


Jetzt heißt es weiter trainieren, damit wir zu den Spieltagen Ende Juni in Horbach und Paulushofen in der 1. Mannschaft die letzte Chance zur Aufholung nützen und die 2. Mannschaft Ihren Platz an der Sonne verteidigen kann.





26.05.2022

Vatertagsturnier
Am 26.05. trafen wir in uns auf Kindlers Swingolf-Anlage um ein kleines Doppel-Turnier durchzuführen. Insgesamt waren 17 Doppel am Start. Dabei gab es für die eine oder andere Doppel-Paarung die Möglichkeit den Spielmodus der deutschen Doppelmeisterschaft auszuprobieren. Neben dem Scramble und Auswahldrive über je neun Loch, war dann vor allem die Foursome-Runde  (klassischer Vierer) über 12 Loch anspruchsvoll.
Aufgrund des normalen Freizeitbetriebes konnten nicht alle das Turnier komplett beenden. Nach den ersten 18 Loch lagen die Doppel Willi Ansel/Hans Eder und Roland Schmidt/Joachim Donati mit je 59 Schlägen an der Spitze. Dicht gefolgt vom Doppel Pen und Rainer Nissler mit 61 Schlägen.
Nach der vollen Distanz, bei dem das Doppel Schmidt/Donati nicht fertig spielen konnte, gab es am Ende folgende Platzierungen:
1. Pen Nissler/Rainer Nissler (100 Schläge)
2. Willi Ansel/Hans Eder (105 Schläge)
3. Erich Baumann/Ernst Rapp (109 Schläge)
Besonders hervorzuheben war noch das hole-in-one auf Bahn 17 von Ernst Rapp.
Glückwunsch zu den guten Leistungen.
Da nicht alle Doppel fertig spielen konnten, verzichteten wir auf eine Siegerehrung und ließen den Tag aber beim gemütlichen Beisammensein im Hippocampus ausklingen.



14./15.05.2022

Auftakt in die Bundesliga-Saison
Am vergangenen Wochenende starteten wir in die diesjährige Bundesliga-Saison, mit dem Heimspiel am Samstag und am darauf folgenden Tag in Markdorf (nahe Bodensee). Nach den letztjährigen Meistertiteln in beiden Ligen war die Erwartung natürlich hoch.
Am Samstag konnte lediglich in der 2. Liga - unter anderem mit einer überragenden 64er-Runde unseres Ludwig Huber - ein Vorsprung auf die Verfolger erzielt werden. In der 1. Liga dagegen konnten nicht alle Spieler Ihre Leistung abrufen. Lediglich Roland Schmidt hat mit einer 57 den Tagessieg als bester Spieler des Spieltags für sich verbucht.
Der Rückstand auf den größten Konkurrenten der diesjährigen Saison aus Allgäu-Bodensee betrug dann am Ende 3 Schläge.
Am Sonntag in Markdorf hieß es dann alles zu geben um dran zu bleiben. Bei schönstem Wetter trumpfte die Heimmannschaft jedoch erneut auf und verkürzte den Abstand in der 2. Liga auf nur noch 5 Schläge. In der 1. Liga bauten sie Ihren Vorsprung sogar auf 15 Schläge aus.
Umso mehr gilt für uns nach wie vor das Ziel, die Meistertitel zu verteidigen. In den noch verbleibenden 5 Spieltagen haben wir dazu die Chance, dies zu erreichen. In drei Wochen schon geht es nach Linz und Böhmerwald.
Als Parallel-Wertung der beiden BL-Spieltage wurden auch die Gewinner der GESER Open ermittelt. Dies ist ein vom Club Allgäu-Bodensee organisiertes Turnier mit Preisgeld. Hier wurden in verschiedenen Handicap-Klassen die Spielergebnisse von beiden Tagen gewertet.
In der Hauptkategorie gewann Roland Schmidt (123 Schläge) vor Peter Sauter, Allgäu-Bodensee (125 Schläge). Den 3. Platz konnte sich im Stechen Gregor Freitag (128 Schläge) sichern. Beste Dame bei diesem Turnier wurde unsere Pen Nissler (144 Schläge).
In der dritten Kategorie räumten 3 Renninger die Podestplätze ab. Ludwig Huber (139 Schläge), Rainer Nissler und Christian Rappl (je 141 Schläge). Alle Platzierten konnten sich über Siegprämien freuen.

v.l.: 3. Platz Gregor Freitag, Sieger Roland Schmidt, Sponsor Stefan Geser und 2. Platz Peter Sauter



Trotz des Rückstandes unserer 1. Mannschaft war es erneut ein erfolgreiches Wochenende der Renninger Swingolfer. Ebenso erfreulich war die Beteiligung von 37 Renningern am Samstag und 28 am Sonntag. Damit stellten wir wieder die größte Vereinsstärke an den Spieltagen.

14.05.2022

Wechsel in der Vorstandschaft

Nachdem sich unser bisheriger 1. Vorsitzender Christian Rappl auf der letzten Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Wahl gestellt hatte, waren wir auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger. Mit Rainer Nissler haben wir ein sehr engagiertes Mitglied und aktiven Spieler gefunden, der zunächst kommissarisch bis zur nächsten Versammlung den Vorsitz in unserem Verein übernimmt. Erste Impulse von ihm haben wir bereits umgesetzt.
Wir begrüßen unseren Rainer Nissler als neuen 1. Vorsitzenden in unserer Vorstandsriege und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Bei Christian Rappl bedanken wir uns für seine geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren.
Eine offizielle Übergabe fand vor der Begrüßung zum Bundesliga-Spieltag statt.
Die Vorstandschaft






24.04.2022 

Eine fast perfekte Saisoneröffnung

Am vergangenen Sonntag starteten wir mit unserem Saisoneröffnungsturnier in die diesjährige Wettkampf-Saison. Trotz einigen kurzfristigen Absagen war es am Ende ein Teilnehmerrekord mit 48 Spielerinnen und Spielern. Einige davon von den befreundeten Clubs aus Alling, Paulushofen und Allgäu-Bodensee. Möglicherweise hatte dabei die Preisauslobung für die Sieger eine gute Rolle gespielt. Es gab nämlich insgesamt 12 Podestplätze. Das Teilnehmerfeld wurde in 4 gleichgroße Gruppen (handicaporientiert) eingeteilt. So gab es in jeder Gruppe die Plätze 1 – 3 zu vergeben. Unter diesen Siegern wurde das gesamte Startgeld als Prämien wieder ausgeschüttet. Zusätzlich erhielten die zu Ehrenden noch entweder eine Packung Eier oder Linsen vom Kindlerhof.
Da es den ganzen Tag regnete, wurde die Begrüßung kurzerhand vorverlegt und im Zelt vor dem Hippocampus abgehalten. Jürgen Tropschug hatte hier aufgrund der Wetterprognose vorgesorgt. Gegen 9.30 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Christian Rappl und der Sportwart Ernst Rapp alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und wünschte allen ein schönes Turnier und eine tolle und erfolgreiche Swingolf-Saison 2022.
Unser Mitglied Rolf Blaschke stellte uns seine Spendenaktion für ein Kinderhospiz in Köln vor. Dies ist seit Jahren eine Herzensangelegenheit von ihm. Von Vereinsmitgliedern wurde eine stolze Summe von über 800 Euro übergeben. Der Verein legte zusätzlich 100 Euro oben drauf.
Kurz vor 10.30 Uhr ging es dann mit einem Kanonenstart los. Trotz starkem Regen wurden hervorragende Ergebnisse erzielt. Geholfen hat dabei sicherlich auch der perfekt gemähte Platz.
Bei der abschließenden Siegerehrung konnten folgende Ergebnisse festgehalten werden: (Verein und Schlaganzahl in Klammern)
Kategorie 1:
1.Platz   Peter Sauter (Allgäu-Bodensee, 59)
2.Platz   Roland Schmidt (Renningen, 60)
3.Platz   Katja Greibel (Paulushofen, 64)
Kategorie 2:
1.Platz   Ludwig Huber (Renningen, 72)
2.Platz   Rainer Nissler (Renningen, 73)
3.Platz   Patrick Simm (Renningen, 74)
Kategorie 3:
1.Platz   Thomas Stehle (Renningen, 75)
2.Platz   Eberhard Heinkele (Renningen, 77)
3.Platz   Anke Dreher (Renningen, 78)
Kategorie 4:
1.Platz   Marco Matos (Renningen, 70)
2.Platz   Frank Werner (Renningen, 77)
3.Platz   Yannick Werner (Renningen, 80)
Leider spielte der Wettergott an diesem Tag nicht wie gewünscht mit und durch den Wind und Regen war es eher eine kalte Angelegenheit. Trotzdem gab es um die Podestplätze einen „heißen Kampf“. Nach der Siegerehrung wurde im Zelt noch zu Live-Musik von Franz Hofmeister kräftig gefeiert und gesungen. Alle waren gut gelaunt.
Insgesamt kann man von einem gelungenen Start in die Saison sprechen. Wir sind gespannt, wenn Mitte Mai wieder die Bundesliga-Saison beginnt.
Ein besonderer Dank gilt Rolf Blaschke der für jeden Teilnehmer ein Handtuch und Microfasertuch der Fa. Carglass spendete. Für die Sieger gab es obendrein eine kleine Kühltasche. Herzlichen Dank an Ludwig Huber für die Getränke zum Einstand, sowie auch unserem Wirt Jürgen Tropschug und seiner Crew, die uns wieder hervorragend bewirteten.
Der Sportwart


23.04.2022

Swingolf-Dart-Turnier

Inspiriert durch die bisherigen Treffen mit den Dartlern aus Malmsheim, hat unser 1. Vorstand ein Doppelturnier organisiert, bei dem man durch Treffen des Bull-Feldes (die beiden Ringe in der Mitte) Schläge vom Spielergebnis abziehen konnte. An drei Stellen auf dem Platz wurden dazu Dartscheiben aufgehängt. Trotz des heftigen Windes gelang es einigen Spielern das Bull bzw. einmal auch durch Rolf Blaschke das Bulls-Eye zu treffen. Am Ende musste dann ein Stechen die Entscheidung um die Plätze zwei und drei bringen. Dieses wurde im Zelt vor dem Hippocampus im Dart - 301-Single-Out ausgetragen. Mit einem sensationellen Wurf von Beate Senf mit dem letzten Pfeil auf Topps (also die Doppel-20) gewannen sie und Katja Greibel den zweiten Platz. Im Stechen geschlagen geben mussten sich Volker Waldorf und Gregor Freitag. Beide Paarungen hatten die 18 Loch mit 59 Schlägen beendet. Die Sieger des Turniers heißen jedoch Burkhard Fiege und Christian Rappl (siehe auch das Bild), die Dank zweier Bull-Treffer letztendlich nur 57 Schläge benötigten. Es war auf jeden Fall eine tolle Idee und allen Teilnehmern hat es einen riesigen Spaß gemacht. 

08.04.2022

Sportlerehrung der Stadt Renningen

Folgende Sportler des SwinGolf Renningen e.V. wurden geehrt:
Die Sportlerehrenmedaille in  Gold erhielten:

Pen Nissler: Europameisterin Einzel und 4. Platz bei der DM Einzel Damen 1, sowie 3.Platz bei der DM im Doppel Mixed

Gregor Freitag: Europameister Einzel und Deutscher Meister Einzel Herren 2 sowie 2. Platz bei der DM im Doppel Mixed
Jakob Kindler: Deutscher Meister im Einzel Jugend männlich.
Roland Schmidt: Deutscher Meister Einzel Herren 3.
Anke Dreher: 2.Platz bei der DM im Doppel Mixed und Teilnahme Europameisterschaft
Rainer Nissler 3.Platz bei der DM im Doppel Mixed und Teilnahme Europameisterschaft
Ernst Rapp: 4.Platz bei der DM im Doppel Mixed.
Erich Baumann und Werner Kröner: 4.Platz bei der DM im Doppel Herren 3.
Tommy Kümmel: 4. Platz bei der DM im Doppel Herren 1
Die Sportlerehrenmedaille in Silber für die Teilnahme an der DM 2021 erhielten:
Ursula Fantz, Willi Ansel, Viktor Deptuch, Joachim Donati, Hans Eder, Marc Kreuzahler, Herbert Martolock, Christian Rappl, Roland Sticka.
Zudem erhielt der Gesamtverein SGV Renningen die Ehrenmedaille in Gold für die Bundesliga Süd Meisterschaft in Liga 1 und Liga 2. 

Für den Sportwart die schönste Ehrung. Gratulation !!

08.04.2022

Jahreshauptversammlung
Nachdem die Kontaktbeschränkungen wieder gelockert wurden, konnten wir am 08.04.2022 unsere ordentliche Jahreshauptversammlung in Kindlers Festscheune abhalten. Der Verein zählt inzwischen fast 150 Mitglieder. Weitere sind herzlich willkommen. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Christian Rappl, wurde unserem verstorbenen Gründungsmitglied, Peter Schlanderer gedacht.
Danach berichteten die Vereinsverantwortlichen aus ihrem Bereich. Der Verein steht nicht nur finanziell gut da, sondern konnte auch im vergangenen Jahr das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte seit 2009 feiern. Neben den vielen sportlichen Erfolgen (siehe Bericht Sportlerehrung) wurde der Verein zum zweiten Mal hintereinander durch den Deutschen Swingolf Dachverband zum “Verein des Jahres” gekürt. Darüber hinaus auch die Anerkennung des Verbandes zu unseren Aktivitäten mit der Vergabe der Deutschen Meisterschaft im Juli 2023 nach Renningen. 10 Jahre im Verein sind Erich Baumann, Walter Teutsch, Markus Engst, Deborah Kindler, Jana Donati, Marie-Louise Wörner, Emery Der, Hans Eder und Willi Ansel.

Die anwesenden Jubilare (v.l. Erich Baumann, Hans Eder, Willi Ansel mit Vorstand Christian Rappl), erhielten neben einer Urkunde und Jubiläums-Pin eine Flasche Wein. Die Versammlung wurde über weitere Neuerungen und Termine aus dem Dachverband und dem Verein informiert. Der Verein übernahm die Kosten für die bereitgestellten Brötchen und die Getränke an der Versammlung. Mit den besten Wünschen für die Saison 2022 konnte die harmonische Jahreshauptversammlung ausklingen.

Der Vorstand


03.03.2022


Swingolf trifft Dart  - zum Zweiten.

Die Seniorengruppe des SGV Renningen ging am vergangenen Donnerstag auf Wanderung.

18 Frauen und Männer trafen sich und wanderten vorbei am Campus und dem Trakehnerstüble ins Sportheim Malmsheim.

Hier wurde man vom Dartclub Malmsheim herzlich empfangen.

Nachdem im vergangenen Jahr die Dartler beim Swingolf in Renningen zu einem Best-Ball Doppel antraten,

waren jetzt die Swingolfer gefordert, um mit den kleinen Pfeilen auf eine Scheibe ihr Können unter Beweis zu stellen.

Auf den vier Dartscheiben spielten wir ein Doppelturnier, welches perfekt von den Dart-Profis vorbereitet wurde.

Nach einem tollen und bis zum Ende spannenden Turnier standen die Sieger fest:

1. Günther Schweiker und Ernst Rapp,

2. Fred Helmreich und Werner Kröner

3. Harald Lauser und Eberhard Heinkele.

Gewonnen hatten aber alle die mit dabei waren. So gab es nur Sieger und gute Laune.

Ein dickes Lob an den Dartclub für die tolle Organisation, die freundliche Begrüßung und Danke für das Freibier.

Alle – auch die Dartler - freuen sich bereits schon heute auf ein Wiedersehen im Sommer zum erneuten Swingolf-Turnier auf Kindlers Swingolf-Anlage.



News


Europameisterschaften vom 

11. - 13.08.2022

in Paulushofen

Newcomer-Cup am 21.08.2022 

mehr Infos dazu unter Menüpunkt

Termine - Einladungen

Bundesliga Süd

Saisonfinale am 10.09. 2022 in Alling


Der SwinGolf Renningen e.V. ist Ausrichter der DM/DDM 

vom 13. - 16.07.2023


Mitglied im Dachverband


So finden Sie uns: 












E-Mail